Skip to main content

Tipps zum sicheren Umgang mit Feuerwerkskörpern

Das neue Jahr wird von vielen Bürgern der Stadt Bitterfeld-Wolfen traditionell mit reichlich Böllern und Feuerwerk begrüßt. Leider kommt es dabei jedes Jahr zu Unfällen durch unsachgemäßes Handeln und eine Unterschätzung der Gefahren durch pyrotechnische Erzeugnisse. Um unliebsame Überraschungen im Umgang mit dem Silvesterfeuerwerk zu vermeiden, sollte man die folgenden Verhaltensregeln beachten.

  • Lesen Sie die Gebrauchsanweisung des Herstellers am besten schon am Tage und beachten Sie dortigen Hinweise.
  • Benutzen Sie nur zugelassene Feuerwerkskörper mit einer Prüfnummer des Bundesamtes für Materialprüfung (BAM Nr. xxx). Basteln Sie auf keinen Fall Eigenkreationen.
  • Konsumieren Sie keinen Alkohol vor und während des Umgangs mit Feuerwerkskörpern.
  • Sorgen Sie dafür, dass Kinder keinen Zugriff auf die Feuerwerkskörper haben und beaufsichtigen Sie diese während des Abbrennens.
  • Zünden Sie niemals Feuerwerkskörper in einer Wohnung oder in anderen überdachten Bereichen. Tischfeuerwerk ist gesondert gekennzeichnet.
  • Richten Sie das Feuerwerk nicht auf Menschen oder Gebäude und werfen Sie pyrotechnische Gegenstände nicht in Türen, Fenster oder auf Dächer.
  • Schützen Sie Gebäude, indem Sie Fenster und Türen schließen sowie brennbare Gegenstände vom Balkon entfernen.
  • Starten Sie Raketen aus einer in einem Kasten stehenden Flasche oder einer ähnlichen Vorrichtung senkrecht nach oben.
  • Zünden Sie Blindgänger nicht ein zweites Mal an, sondern übergießen Sie diese mit reichlich Wasser.
  • Werfen Sie keine Feuerwerkskörper in geschlossene Behältnisse wie Dosen, Flaschen, Briefkästen oder Mülltonnen.
  • Bewahren Sie Feuerwerkskörper vor Funkenwurf geschützt auf.
  • Verstauen Sie keine Feuerwerkskörper in Hosentaschen oder der Jacke.

 

 

Sollte trotz aller Sorgfalt ein Unfall passiert sein oder ein Brand entstehen, dann beherzigen Sie bitte die folgenden Maßnahmen:

  • Bewahren Sie Ruhe!
  • Alarmieren Sie sofort die Feuerwehr oder den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.
  • Unternehmen Sie nur eigene Löschversuche, wenn Sie sich dabei nicht selbst gefährden.
  • Verlassen Sie den Gefahrenbereich und warnen Sie die Nachbarn.
  • Schließen Sie Fenster und Türen.
  • Weisen Sie die Feuerwehr bzw. den Rettungsdienst ein.
  • Ist das Treppenhaus verqualmt, so blieben Sie in Ihrer Wohnung und machen Sie sich für die Feuerwehr z.B. am Fenster bemerkbar.
Die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen wünscht allen Bürger-/innen, Gästen und Kameraden
einen unfallfreien Rutsch ins Neue Jahr 2017!