Skip to main content

Brand in Kleingartenanlage

29. Januar 2020 - 11:54 - Schuhe stehen vor Gartenlaube

Am Mittwoch, den 29.01.2020, wurden die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 11:54 Uhr mit dem Verdacht auf einem Gartenlaubenbrand in die Kleingartenanlage "Am Krautwall" alarmiert.

Bei der Leitstelle des Landkreises Anhalt-Bitterfeld ging ein Anruf ein, woraufhin ein aufmerksamer Bürger Feuerschein und Rauch meldete, er sich aber unsicher ist ob es sich um einen Gartenlaubenbrand handelt.

Schon auf der Anfahrt war für die ersten Einsatzkräfte die Flammen sehr gut sichtbar. Bei der Lageerkundung konnte ein Brand im Außenbereich der Gartenlaube festgestellt werden, der Innenraum der Gartenlaube war im Boden stark verraucht. Ebenso wurden bei der Erkundung mehrere Schuhe vor dem Eingang festgestellt, woraufhin der Rettungsdienst mit Notarzt zur Einsatzstelle alarmiert wurden. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung in die Gartenlaube hinein, da kein Zugang über die Tür möglich war, verschaffte man sich Zutritt über ein Fenster. 

Parallel zur Menschenrettung im Inneren der Gartenlaube, führte ein weiterer Trupp die Brandbekämpfung im Außenbereich durch. Durch die Kontrolle des Trupps in der Gartenlaube, konnten glücklicherweise keine Personen festgestellt werden. 

Um die Restablöschung durchzuführen, machte es sich erforderlich, dass die Außenhaut der Gartenlaube mittels Kettensäge geöffnet werden musste.

Nachdem die Restablöschung durchgeführt wurde, wurde der Bereich mittels Wärmebildkamera erneut kontrolliert und keine erhöhten Temperaturen mehr festgestellt. Der Einsatz wurde daraufhin für die Bitterfelder Einsatzkräfte beendet und sie konnten zum Standort zurückkehren.

Brand in Kleingartenanlage

Vor Ort:

  • Ortsfeuerwehr Bitterfeld: TLF 16/25; LF 16/12
  • Rettungsdienst; Notarzt
  • Schutzpolizei
  • Presse

Einsatzgalerie:

Brand in Kleingartenanlage