Skip to main content

Brandgeruch in Mehrfamilienhaus

23. Januar 2019 - 12:42 - Bewohner schläft auf Sofa

Am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 12.42 Uhr in die Schreberstraße alarmiert. 

 

Anwohner hatten aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses Brandgeruch sowie den Alarmton eines Rauchwarnmelders wahrgenommen und über die Leitstelle des Landkreises Anhalt - Bitterfeld die Alarmierung der Feuerwehr veranlasst. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr waren Einsatzkräfte der nahegelegenen Polizeidienststelle bereits vor Ort und hatten sich Zugang zu der betroffenen Wohnung verschafft. Hier fanden sie einen Topf mit verbrannten Speiseresten auf dem Herd vor und nahmen diesen von der Kochstelle.

 

Der 72-jährige Wohnungsinhaber wurde schlafend in der Wohnung angetroffen und dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst zur Untersuchung vorgestellt. Durch den Rettungsdienst wurde der Mann zur weiteren medizinischen Versorgung in das Klinikum Bitterfeld verbracht.

 

Nachdem durch die Feuerwehr sowohl Wohnung als auch Treppenhaus belüftet und damit die Rauchgase entfernt waren, konnte die mit 3 Einsatzfahrzeugen angerückte Bitterfelder Wehr zum Gerätehaus zurückkehren.

Brandgeruch in Mehrfamilienhaus

Vor Ort:

Einsatzgalerie:

Brandgeruch in Mehrfamilienhaus   Brandgeruch in Mehrfamilienhaus