Skip to main content

Einsatzreiche Nacht mit Löschwasserproblemen

16. Juli 2018 - 22:50 - Mehrere Brände gleichzeitig

Eine einsatzreiche Nacht hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld vom 16. zum 17. Juli 2018 zu bestreiten. Den ersten Alarm gab es um 22.50 Uhr, welcher die Wehr in die Saarstraße führte. Hier brannte der Inhalt eines Papiercontainers aus Metall.

 

Durch die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges wurde der Container mit Wasser gefüllt und der brennende Inhalt dadurch gelöscht.

 

Um 00.01 Uhr folgte die nächste Alarmierung, wo durch die Leitstelle bei Abfrage gleich zwei Einsatzorte mitgeteilt wurden. So rückte das Löschfahrzeug der Bitterfelder Wehr in die Friedensstraße aus, während das Tanklöschfahrzeug zum Fläminger Ufer beordert wurde.

 

Am Fläminger Ufer brannte ein Wertstoffcontainer dessen Inhalt durch die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges schnell abgelöscht werden konnte. Allerdings wurde der Container durch Brandeinwirkung beschädigt und dadurch unbrauchbar. Das Einsatzfahrzeug musste danach sofort weiter, denn es wurde bereits am nächsten Einsatzort benötigt. In der Friedrich - Ludwig - Jahn - Straße brannte um 00.11 Uhr der Inhalt eines Altkleidercontainers der durch die Einsatzkräfte ebenfalls schnell gelöscht werden konnte. Auch hier wurde der Container durch den Brand stark beschädigt.

 

Etwas aufwändiger war die Brandbekämpfung in der Friedensstraße, wo hinter einem Getränkemarkt Ödland und Strauchwerk auf einer Fläche von etwa 250 m² in Brand geraten war. Durch die Besatzung des Löschfahrzeuges der Bitterfelder Wehr konnte der Brand zunächst an einer weiteren Ausbreitung gehindert und danach zielgerichtet abgelöscht werden. Hier galt es auch im Boden befindliche Glutnester zu löschen um ein erneutes aufflammen des Brandes zu verhindern.

 

Nach Bekämpfung der Containerbrände kam hier dann zusätzlich noch das Tanklöschfahrzeug zum Einsatz um die Löschwasserversorgung vor Ort sicherzustellen. Da es vor Ort Probleme mit den Löschwasserentnahmestellen gab, wurde zusätzlich benötigtes Wasser im Gerätehaus der Wehr aufgenommen und alle Glutnester konnten nach gut einer Stunde abgelöscht werden.

Einsatzreiche Nacht mit Löschwasserproblemen

Vor Ort:

Einsatzgalerie:

Einsatzreiche Nacht mit Löschwasserproblemen