Skip to main content

Mops wird aus misslicher Lage befreit und Einsätze der letzten Tage

26. Februar 2019 - 17:32 - Tierischer Einsatz

Am Dienstag, den 26. Februar 2019, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 17.32 Uhr zum Fläminger Ufer alarmiert.

Bei ihrer Ankunft vor Ort fanden die Einsatzkräfte in Höhe der Einmündung Auenstraße eine illegale Feuerstelle auf der Freifläche in Richtung Leine vor. Diese wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht.


Ein Einsatz am Donnerstag den 28. Februar 2019, führte die Kameraden der Bitterfelder Wehr erneut in diesen Bereich der Stadt. An der Einmündung Hahnstückenweg / Friedrich - Ludwig - Jahn - Straße brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Kunststoffzaun einer Baustellenabsicherung. Durch Vornahme einer Schnellangriffseinrichtung konnte der Brand rasch abgelöscht werden. Die mit dem Tanklöschfahrzeug angerückten Einsatzkräfte konnten zeitnah zum Gerätehaus zurückkehren.


Am Freitag, den 01. März 2019, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 09.30 Uhr unter dem Einsatzstichwort "Tiernot" in die Gartenstraße alarmiert. Laut Meldung sollte auf einem dortigen Grundstück ein Hund eingeklemmt sein und könne nicht befreit werden.

Vor Ort bestätigte sich diese Meldung, im Außenbereich eines Grundstückes war ein Mops aus ungeklärter Ursache in einen Fischteich geraten und hatte sich dort unter einer Veranda aus Holz verklemmt. Durch die Einsatzkräfte konnte die Veranda geöffnet und der Mops aus seiner Notlage befreit werden. Nachdem der Hund sichtbar erleichtert an seine Besitzerin übergeben werden konnte, wurde der Einsatz beendet und die mit 2 Einsatzfahrzeugen angerückte Feuerwehr konnte zum Standort zurückkehren.

Mops wird aus misslicher Lage befreit und Einsätze der letzten Tage

Vor Ort: