Skip to main content

Freileitung, Gasgeruch und Brandmeldeanlage

25. September 2019 - 18:45 - Einsatzübersicht der Ortsfeuerwehr Greppin

Am Mittwoch, dem 25.September 2019, wurde die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen Ortsfeuerwehr Greppin in die August-Bebel-Straße gerufen. Ein Bewohner eines Einfamilienhauses bemerkte an der Freileitung des Hauses Funken und Blitze. Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, konnte dies nicht mehr wahrgenommen werden. Vorsorglich wurde der Dachboden überprüft und der zuständige Energieversorger informiert. 

Nachdem dieser auch keine Ursache feststellen konnte, wurde der Einsatz beendet. 


Am Freitag, dem 27.September 2019, wurde die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen Ortsfeuerwehr Greppin um 19:04 Uhr erneut alarmiert. Bereits vor dem Ertönen der Sirene im Ort konnten schon einige Bürger einen unangenehmen Gasgeruch wahrnehmen. Auch den Kameradinnen und Kameraden entging der Geruch bis hin zum Gerätehaus nicht. 

Zuerst wurde die Situation in der Karl-Liebknecht-Straße überprüft, jedoch ohne Erkenntnis. Zusätzlich wurde bei der Securitas Werkfeuerwehr angefragt, ob im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen ein Störfall vorliege. 

Da es im Chemiepark ein solcher nicht gab, wurde der Bereich um Greppin überprüft. Vereinzelt konnte der Geruch wahrgenommen werden, verschwand aber nach und nach. Der zusätzlich angeforderte Gasversorger der Netzgesellschaft Bitterfeld-Wolfen konnte ebenfalls keine Ursache feststellen. 

Gegen 20:45 Uhr wurde der Einsatz beendet. Ein Gasgeruch war zu dem Zeitpunkt nicht mehr vorhanden.


Am Samstag, dem 28.September 2019, wurde die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen Ortsfeuerwehr Greppin gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 13:44 Uhr in das Areal B des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen gerufen. In einem Unternehmen hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der betroffende Bereich wurde kontrolliert und anschließend der Einsatz beendet.

 

Freileitung, Gasgeruch und Brandmeldeanlage

Vor Ort: