Skip to main content

Brandmeldeanlage, abgedecktes Dach und Ödlandbrand

5. April 2018 - 16:52 - Ortsfeuerwehren aus Thalheim und Wolfen im Einsatz

Am Donnerstag, den 5. April um 16:52 Uhr, wurde die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen Ortsfeuerwehr Thalheim gemeinsam mit den Kräften aus Wolfen in die Holzplatzstraße alarmiert. Bereits kurz nach dem Eintreffen der ersten Kräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da im Bereich der ausgelösten Brandmeldeanlage keine Feststellung gemacht werden konnte. Die Einsatzstelle konnte danach wieder an den Betreiber übergeben werden und die Kameradinnen und Kameraden rückten ein. 

Während der Rückfahrt kam es zu einem Folgeeinsatz im Ortsteil Wolfen. In der Jahnstraße sorgte ein kräftiger Windstoß für einen Schaden an einem Dach. Größere Dachteile lösten sich und verteilten sich auf der Straße. Das Sportplatzgelände, Tankstellengelände und die Straße wurden beräumt. Während der Maßnahmen kam es zur kurzzeitigen Sperrung der Jahnstraße.

Gegen 18:00 Uhr mussten die Kräfte aus Wolfen erneut zum Tankstellengelände. Hier hatte sich ein Teil der Mauer gelöst und eine Leitung des Flüssiggastankes beschädigt. Die Anlage wurde gesichert und an den Betreiber übergeben. 


Am Samstag, den 7. April 2018 wurden die Kräfte und Mittel aus Thalheim gegen 16:08 Uhr erneut alarmiert. Einen Ödlandbrand am Hundeplatz galt es zu löschen. Sofort wurde nach Ankunft der Einsatzkräfte mit der Brandbekämpfung begonnen. Aufgrund der Größe der Brandfläche und der Ausbreitung des Feuers wurde das Tanklöschfahrzeug aus Wolfen-Nord nachgefordert. Gemeinsam konnte der Brand gelöscht werden und nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet. 

Brandmeldeanlage, abgedecktes Dach und Ödlandbrand

Vor Ort:

Einsatzgalerie:

Brandmeldeanlage, abgedecktes Dach und Ödlandbrand  Brandmeldeanlage, abgedecktes Dach und Ödlandbrand  Brandmeldeanlage, abgedecktes Dach und Ödlandbrand  Brandmeldeanlage, abgedecktes Dach und Ödlandbrand