Skip to main content

Containerbrand und vergessener Herd

1. Februar 2020 - 1:07 - Rauchwarnmelder verhindert Wohnungsbrand

Am 1. Februar 2020  um 11:10 Uhr wurde die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen zu einem Brand in die Bobbauer Straße im Ortsteil Wolfen gerufen. Auf dem Gelände eines Wertstoffhandels brannte Papier in einem Container. Mit insgesamt 1600 Liter Wasser wurde der Brand zügig gelöscht und die Kameraden kehrten wieder zu den Gerätehäusern zurück.


In der kommenden Nacht um 0:05 Uhr wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Wolfen dann zu einem aktiven Rauchmelder in die Krondorfer Straße gerufen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr öffnete der Bewohner die Wohnungstür selbstständig und ein Trupp unter Atemschutz konnte die Ursache der Verrauchung in der Küche ausfindig machen. Der Herd war nicht ausgeschaltet worden und so schmorte unter anderem eine Zeitung. Glücklicherweise wurde dadurch der Rauchwarnmelder aktiviert, so dass ein Wohnungsbrand verhindert werden konnte. Die Wohnung wurde belüftet und der Anwohnwr dem Rettungsdienst vorgestellt.

Containerbrand und vergessener Herd

Vor Ort: