Skip to main content

Dachstuhlbrand in Wolfen

8. Mai 2018 - 10:18 - Anwohner können unverletzt fliehen

Die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen, Ortsfeuerwehr Wolfen wurde am 8. Mai 2018 um 10:18 Uhr in die Otto-Krahmann-Straße in Wolfen-Steinfurth alarmiert. Hier brannte aus unbekannter Ursache ein Einfamilienhaus. Bei Ankunft der Einsatzkräfte hatten die Bewohner das Haus bereits unverletzt verlassen. Eine Katze konnte im Laufe der Löscharbeiten aus dem Haus gerettet werden.

Die Einsatzkräfte bekämpften den Brand mit zwei Rohren unter anderem über die Drehleiter und konnten so das Feuer im Obergeschoss schnell unter Kontrolle bringen. Zur Unterstützung wurden Einsatzkräfte aus Thalheim, Bobbau und Jeßnitz sowie der AB-Wasser der FTZ nachgefordert. Nach insgesamt 4 Stunden kehrten die letzten Einsatzkräfte zu den Gerätehäusern zurück. Die Bewohner konnten zunächst nicht in das Haus zurückkehren.

Dachstuhlbrand in Wolfen

Vor Ort:

  • Ortsfeuerwehr Bobbau: TSF-W
  • Ortsfeuerwehr Thalheim: TLF 16/25
  • Ortsfeuerwehr Wolfen: HLF 20/16; TLF 16/25-2; DLK 23/12
  • Ortsfeuerwehr Wolfen: TSF-W
  • Rettungsdienst
  • Schutzpolizei
  • Feuerwehr Raguhn-Jeßnitz - Ortsfeuerwehr Jeßnitz(Anh): HLF20; FTZ Bitterfeld: WLF mit AB-Wasser